Filter schließen
Filtern nach:

Tipps

Wie schön! Bald haben Sie eine zauberhafte Papeteriedekoration an Ihrem Fenster!
Damit Sie lange Freude daran haben, habe ich hier einige Tipps für Sie.

Zuerst lösen Sie vorsichtig alles aus dem Trägerpapier heraus. Falls es an manchen Stellen nicht ganz leicht geht, benutzen Sie eine feine Schere (z.B. eine Nagelschere) zum Heraustrennen.

Zum Aufhängen mit einem Klebepunkt ziehen Sie den Klebepunkt von der blauen Trägerfolie ab und kleben ihn zuerst auf das Papier! Dann ziehen Sie die weiße Schutzfolie an der Lasche ab. Nun können Sie Ihr Papeteriekunstwerk an der fett- und staubfreien Fensterscheibe platzieren, es auch ganz leicht wieder ablösen und mehrmals woanders anheften.

Falls der Klebepunkt für Ihr Papierobjekt zu groß sein sollte, schneiden Sie ihn einfach einmal in der Mitte durch.

Bewahren Sie die Trägerfolie für die Klebepunkte auf! Sie können sie zum Schutz wieder auf die Klebeflächen legen, wenn Sie Ihre Dekoration zu einem anderen Zeitpunkt wieder verwenden möchten. So bleiben die Punkte lange klebfähig!

Was das Fensterputzen angeht, ist es natürlich kein Problem, die Deko kurzzeitig abzumachen, um sie danach wieder aufzuhängen. Die Klebepunkte halten das aus!

Sie können die Fensterpapeterie wunderbar mit Kreidemarkern und Washi Tape  kombinieren! Zum Beispiel die feinen Zügel von Santa Claus oder die zarte Leine, auf der die Vögel sitzen, auf das Fenster malen. Wenn Sie Ihr Fenster mit Washi Tape abteilen, sieht es vom Stil her noch idyllischer und traditioneller aus.

Sind Sie bei Instagram oder Facebook? Dann posten Sie doch ein Bild von Ihrer Fensterpapeterie mit dem Hashtag

#fensterpapeterie!

Die schönsten Bilder werden repostet und bekommen ein kleines Geschenk!

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim Dekorieren!

Beste Grüße,

Sabrina

IMG_20171119_210134_547

Wie schön! Bald haben Sie eine zauberhafte Papeteriedekoration an Ihrem Fenster! Damit Sie lange Freude daran haben, habe ich hier einige Tipps für Sie. Zuerst lösen Sie vorsichtig alles aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tipps

Wie schön! Bald haben Sie eine zauberhafte Papeteriedekoration an Ihrem Fenster!
Damit Sie lange Freude daran haben, habe ich hier einige Tipps für Sie.

Zuerst lösen Sie vorsichtig alles aus dem Trägerpapier heraus. Falls es an manchen Stellen nicht ganz leicht geht, benutzen Sie eine feine Schere (z.B. eine Nagelschere) zum Heraustrennen.

Zum Aufhängen mit einem Klebepunkt ziehen Sie den Klebepunkt von der blauen Trägerfolie ab und kleben ihn zuerst auf das Papier! Dann ziehen Sie die weiße Schutzfolie an der Lasche ab. Nun können Sie Ihr Papeteriekunstwerk an der fett- und staubfreien Fensterscheibe platzieren, es auch ganz leicht wieder ablösen und mehrmals woanders anheften.

Falls der Klebepunkt für Ihr Papierobjekt zu groß sein sollte, schneiden Sie ihn einfach einmal in der Mitte durch.

Bewahren Sie die Trägerfolie für die Klebepunkte auf! Sie können sie zum Schutz wieder auf die Klebeflächen legen, wenn Sie Ihre Dekoration zu einem anderen Zeitpunkt wieder verwenden möchten. So bleiben die Punkte lange klebfähig!

Was das Fensterputzen angeht, ist es natürlich kein Problem, die Deko kurzzeitig abzumachen, um sie danach wieder aufzuhängen. Die Klebepunkte halten das aus!

Sie können die Fensterpapeterie wunderbar mit Kreidemarkern und Washi Tape  kombinieren! Zum Beispiel die feinen Zügel von Santa Claus oder die zarte Leine, auf der die Vögel sitzen, auf das Fenster malen. Wenn Sie Ihr Fenster mit Washi Tape abteilen, sieht es vom Stil her noch idyllischer und traditioneller aus.

Sind Sie bei Instagram oder Facebook? Dann posten Sie doch ein Bild von Ihrer Fensterpapeterie mit dem Hashtag

#fensterpapeterie!

Die schönsten Bilder werden repostet und bekommen ein kleines Geschenk!

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim Dekorieren!

Beste Grüße,

Sabrina

IMG_20171119_210134_547